Ehering verloren am Övelgönner Elbstrand (28.Mai2016)

19. März 2019 0 Von Matthias Kray
Ehering verloren am Övelgönner Elbstrand (28.Mai2016)

Bericht vom: 28.05.2016 Heute war Chefsache angesagt und natürlich 100% Erfolg!!!!

Vor zwei Tagen bekamen wir einen Anruf von Herren H. Aus dem schönen Kaiserstuhl. Sie waren letzte Woche zu Gast in Hamburg und hatten mit Ihren Kindern am Övelgönner Elbstrand einen schönen Tag verbracht.

Doch leider hatte Familie H. Etwas Pech gehabt, denn Herr H. Steckte seinen Ehering in die Handtasche, seiner Frau um ihn nicht zu verlieren am Strand. Keiner achtete darauf, dass die Kamera in der selben Tasche steckte!!!


Ein Foto hier, ein Foto dort ….und dann ohhh Schreck, der Ehering war mit einem Mal weg!!! Die eigene Suche war vergebens… und man musst wieder abreisen, nach Hause…ohne den Ehering. Herr H. Gab noch nicht auf und das war auch gut so…. Er fand uns Aktivsucher und wir versprachen Ihm, am Samstag-Morgen zur #Strandperle zu fahren und danach zu suchen….


Eine Woche ist schon verdammt lange her, weil hier noch zig andere Sucher, täglich unseren Elbstrand absuchen, zusätzlich 2x die Woche, die Strand-Reinigungsmaschine durchfährt!!!

Nun gut, Heute Morgen sind Ute und ich los und fingen um 8 Uhr mit der Suche an…so ein Pech, es war gerade Flut, höchster Stand…Mist so kommen wir da nicht dran!… So suchten wir erst mal den gesamten oberen Bereich ab und fanden außer viel Müll, noch diverse Münzen.

Als wir schon dachten, lass mal eine Stunde Pause machen ging ich noch einmal an der Wasserkante entlang und dann kam mit einem Mal ein geiles Signal rein….. Hurraaaa….da war er endlich…GEIL!!!!


Ich hatte Ute gerufen und wir machten dann noch schnell ein paar Bilder als Beweis für unseren Pechvogel…und dann ging es erst mal ab einen ordentlichen Pott Kaffee trinken im #AHOI!!!
Also es lohnt sich doch, immer wieder, auch nach ein paar Tagen, der Sache nach zu gehen..nichts ist wirklich auszuschließen!!!
Fundreiche Grüße von Ute & Matze