Urlaubs-Happy-End auf der Insel Langeoog (Aug.2019)

2. August 2019 Aus Von Matthias Kray
Urlaubs-Happy-End auf der Insel Langeoog (Aug.2019)

Am Mittwoch-Nachmittag kam bei uns Hansegold-Jägern ein Hilferuf aus Ostfriesland von der Insel Langeoog rein. Es wurde Mittags gegen 14 Uhr ein sehr schwerer und wertvoller Ehering aus Gold im Wasser verloren. Ich hatte sofort unseren Holger aus Emden im Hinterkopf, empfahl aber vorsorglich auch bei Auftragssucher.de für einen Wassersuch-Kollegen anzufragen.

Eine Anfrage bei Holger ergab, dass er leider nicht helfen konnte und wir zudem auch noch etwas unter Zeitdruck standen, denn Familie G. Ist nur noch 2 Tage dort und dann geht es wieder zurück nach Frankfurt, nach Hause!

Okay, was soll’s, Plan B. Ute und Matze mussten ran!!!

Jetzt wurde es hektisch ca. 3 Stunden Autofahrt, dann mit der Fähre rüber zur Insel und dann ist die Insel total Autofrei und der Strand ist gut 1 Km entfernt…. Google wurde erst mal ordentlich gefordert, nach gut 2 Stunden, hatten wir alle Infos, die wir brauchten und somit ging es dann ganz früh zu Bett, denn um 4 Uhr Nachts war aufstehen & los fahren angesagt!!!

Um 8 Uhr waren wir in Bensersiel Hafen angekommen nun noch die Tickets für die Überfahrt besorgen und dann ab auf die Fähre! Auf der Insel angekommen, ging die Fahrt mit der Inselbahn zur Stadtmitte weiter. Gegen 9 Uhr waren wir angekommen und wurden von Herren G. schon sehnsüchtig erwartet. Nun noch einen längeren Fußweg zum Strand und dann aber los… denn der Zeitfaktor stand uns im Nacken!!!

Gegen 13 Uhr ist Flut höchster Stand… gegen 17.30 Uhr fährt der letzte Zug zurück zum Festland. Ebbe war gegen 6 Uhr…wir waren genau in der Mitte der Zeit und der Ring liegt in ca. hüfttiefem Wasser… Verloren ca. 2 Stunden nach dem Flut-Ablauf!!! Ute & Matze suchten zuerst an der Wasserkante an Land, nur außer ein paar Cent-Münzen und einem Silber-Ohrring kam nichts raus…erschwerend kam hinzu, Herr G. Ist auch noch 2,04 m groß!

Die Hüfttiefe ist bei Matze fast Brusttiefe!!! Frustriert war dann erst mal Schluss mit der Suche an Land, die Flut war voll da! Erschwerend kam auch noch dazu, dass wir stark auflandigen Wind und heftige Wellenbewegung hatten… erst mal eine Zwangspause mit Fischbrötchen und ein kalten Coke, von Frau G. spendiert.

Gegen 13 Uhr ging Matze mit der einsetzenden Ebbe runter ins Wasser und nach schwerem Kampf gegen die Wellen und die Unterströmung kam endlich, um kurz vor 15 Uhr, in ca. Brusttiefem Wasser der fette Goldring wieder raus!!! Jubel…Freu Boah! Das war wirklich kein leichtes Ding, dieser Auftrag!!!

Soo nun aber nicht lang schnacken, schnell wieder umziehen, das nächste Unwetter war im Anmarsch…Nichts wie weg hier! Kurz bevor wir den Strand verließen, ging es auch glatt los…volle Dusche für alle…GNÜMPF Wichtig war, und das ist alles was zählt, wir haben durch unseren Erfolg, eine Familie wieder glücklich gemacht! Der Ring hat nämlich eine ganz besondere Bedeutung für alle, denn Herr & Frau G. hatten hier auf der Insel Langeoog geheiratet…nun sind Sie es zum zweitem Mal Dank den Hansegold-Jägern Ute & Matze

P.S. Wenn es euch gefällt, was wir tun, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr bei Google eine gute Rezession für die Hansegold-Jäger.de hinterlassen könntet!!! Dankeschön

eheringverloren #eheringgefunden #ehering #unterwassersuche
metalldetektor #metallsuchgerät #metallsucher
auftragssucher #hilfe #auftragssuche #nordsee
beimbadenverloren #imwasserverloren #hansegoldjäger